Weinbauverband | 07. Februar 2019

Was in Offenburg zu hören sein wird

Von der Redaktion
Der Badische Weinbautag mit der Mitgliederversammlung des Badischen Weinbauverbandes findet am 21. März in der Oberrheinhalle der Messe Offenburg statt. Nachfolgend der Programmablauf und die Themen der Referate.
Auch das Thema Weintourismus wird beim Badischen Weinbautag eine Rolle spielen.
9.00 Uhr – 11.00 Uhr:

Ordentliche Mitgliederversammlung
  • Begrüßung und Einführung, Kilian Schneider, Präsident des Badischen Weinbauverbandes
  • „Chancen für den Weinbau in Baden”: Minister Peter Hauk, Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg, Stuttgart 
  • Tätigkeitsbericht des Badischen Weinbauverbandes für das Jahr 2018, Geschäftsführer Peter Wohlfarth
  • Ansprachen der Gäste
  • Schlusswort

„Markt, Kellerwirtschaft, Weintourismus, Weinbaupolitik”
 
11.00 Uhr – 11.45 Uhr:
  • „Geschmack im Glas oder im Auge des Betrachters”: Dr. Sebastian Weingartner, Universität Zürich, Institut für Soziologie
13.00 Uhr:
  • „Der Weg des Weines”: Prof. Dr. Simone Loose, Hochschule Geisenheim University
14.00 Uhr:
  • „Orange – die vierte  Farbe des Weines!?”: Johannes Burkert, Bayerische Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau, Veitshöchheim
14.45 Uhr:
  • „Anreicherung war gestern, morgen ist Alkoholmanagement”: Sandra Schedler, Dienstleistungszentrum Ländlicher Raum Mosel
15.30 Uhr:
  • „Der Weinsüden –  Weintourismus in Baden-Württemberg”: Eleonora Steenken, Tourismus Marketing GmbH Baden-Württemberg (TMBW), Stuttgart
16.15 Uhr:
  • „Weinbau im Jahr 2019 –  Hintergründe, Chancen, Risiken”: Klaus Schneider, Präsident, Deutscher Weinbauverband e.V., Bonn
  • Zusammenfassung des Badischen Weinbautages, Geschäftsführer Peter Wohlfarth, Badischer Weinbauverband