temp Image
Fachliches | 04. Oktober 2023

Folgen des Klimawandels abfedern

Arbeitshinweise für den Oktober - Bei der diesjährigen Lese zeigten sich die Folgen der zurückliegenden Wetterextreme: Traubenwelke in Burgundersorten, Essigfäulnis oder Oidiumbefall, Frucht- und Kirschessigfliegen sowie später Sonnenbrand und Esca-Befall. Was lässt sich jetzt tun – auch, um für 2024 gewappnet zu sein? mehr
Fachliches | 04. Oktober 2023

Seminar: Weinbau und Energiegewinnung

Welche Vor- und Nachteile haben in Weinbergen Solaranlagen, sogenannte Viti-Photovoltaik? Bei einem Seminar an der Pilotanlage auf dem Blankenhornsberg in Ihringen informierten sich 40 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus dem Weinbau und von Behörden. mehr
temp Image
Fachliches | 04. Oktober 2023

Der Strom könnte jetzt fließen

Noch ist die Vino-Photovoltaikanlage in Freiburg-Munzingen nicht am Netz, wurde aber kürzlich ihrer Bestimmung übergeben. Zur Einweihung des Forschungsprojekts kam auch die baden-württembergische Umweltministerin Thekla Walker. mehr
temp Image
Fachliches | 29. August 2023

Bereit für die Lese?

Seit Mitte Juli färben sich die ersten Beeren. Das heißt, unter normalen Bedingungen kann etwa ab Mitte September mit der Hauptlese gerechnet werden. Bis dahin gilt es, die letzten Vorbereitungen zu treffen. mehr
temp Image
Fachliches | 29. August 2023

Humus, Schafe, Klimaschutz

Impulse für nachhaltige Bewirtschaftung von Reben erhielten Winzerinnen und Winzer bei einem Seminar, das der Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord auf dem Weingut von Marcus und Andrea Graf in Baden-Baden/Varnhalt veranstaltete. mehr
temp Image
Fachliches | 03. August 2023

Stöcke entlasten

Arbeitshinweise für den August: In weiten Teilen Badens entwickeln sich die Erträge gut bis sehr gut. Teilweise muss der Traubenbehang sogar korrigiert werden. Im Bereich Pflanzenschutz haben Infektionsbonituren aktuell höchste Priorität, um noch eingreifen zu können. mehr
temp Image
Fachliches | 19. Juli 2023

Schutz vor Sonne und Trockenheit

Das Jahr 2023 zeigt einmal mehr, dass sich fast sämtliche Arbeiten im Weinberg durch die Auswirkungen des Klimawandels verändern. Was das für diesen Juli bedeutet, haben die Weinbauberater Hansjörg Stücklin und Joscha Mattmüller zusammengefasst. mehr