temp Image
Fachliches | 11. Januar 2018

Wie die frostgeschädigten Reben schneiden?

Der Rebschnitt ist allseits bereits angelaufen. Bei den stark spätfrostgeschädigten Anlagen tun sich viele Winzer aber noch schwer. Im Folgenden sollen Empfehlungen für den Schnitt dieser Anlagen gegeben werden. mehr
temp Image
Fachliches | 27. Dezember 2017

Erste Qualitätsmaßnahme Rebschnitt

Nach dem Blattfall kann der Erfolg im Pflanzenschutz nochmals überprüft werden. Beim Rebschnitt werden dann die ersten Weichen für den Ertrag 2018 gestellt. Außerdem ist jetzt im Winter die richtige Zeit für das Ziehen von Bodenproben. mehr
temp Image
Fachliches | 11. Dezember 2017

Rapider Anstieg ab 65

Landwirtinnen und Landwirte, darunter insbesondere Winzer, die viel im Freien arbeiten, zählen zu den Hochrisikogruppen für Weißen Hautkrebs. Eine Studie zeigt: Über 65 ist fast jeder Zweite betroffen. mehr
Fachliches | 30. November 2017

Kirschessigfliegen ohne Beifang töten

Hat die Kirschessigfliege (KEF) eine Fläche befallen, drohen totale Ernteausfälle. Der Schädling macht Landwirten und Winzern das Leben schwer. Unter anderem aufgrund des Klimawandels breitet sich das aus Asien eingeschleppte Insekt auch in Deutschland immer weiter aus. mehr
temp Image
Fachliches | 16. November 2017

Hightech in der Traubenproduktion

Der Umgang mit Boden, Reben und Maschinen prägt die Arbeit des Winzers in Rebanlagen. Trotz guter Mechanisierung ist ein großer Arbeitsaufwand üblich. Dieser wirft Fragen nach leistungsfähigerer Technik, nach Hightech auf. mehr
temp Image
Fachliches | 03. November 2017

Deutlich mehr Aussteller als 2015

Am 29. und 30. November findet im Messezentrum der Messe Karlsruhe die 2. Winzer-Service Messe statt. Die Aussteller präsentieren sich den Besuchern in zwei großen Messehallen mit insgesamt 20.000 Quadratmetern Fläche. Auch Obstbauern und Brenner finden dort interessante Neuheiten. mehr
temp Image
Fachliches | 12. Oktober 2017

Drei Mittel gegen Böckser im Vergleich

Der Böckser ist ein Weinfehler, der bei geringer Intensität die Wahrnehmung der positiven Aromen etwas mindert, aber bei starker Ausprägung das Bouquet komplett überdeckt. Das WBI hat die drei zugelassenen Behandlungsmittel getestet. mehr