Nachrichten | 29. April 2020

Mit Köpfen werben

Von Walter Eberenz
„Wir versorgen unser Land” heißt eine neue Kampagne des Stuttgarter Ministeriums für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz (MLR) unter dem Dach der bereits bestehenden Regionalkampagne „Natürlich.VON DAHEIM”. Im Mittelpunkt stehen Plakate und Videofilme mit Bauern, Winzern und Genossenschaftsvertretern aus dem Land.
Markus Ell (Geschäftsführer der Oberkircher Winzer, links) und Winzer Martin Linser aus Freiburg-Opfingen sind zwei der neuen Werbeköpfe.
Werbung vom Mensch, der das Produkt erzeugt, und nicht ausschließlich vom Produkt ausgehend, ist die Besonderheit der Kampagne. Der Start mitten in der Coronakrise ist kein Zufall: „Gerade in dieser schwierigen Zeit zeigt sich für jeden, wie wichtig regionale Lebensmittelproduktion ist”, betonte Landwirtschaftsminister Peter Hauk bei der Präsentation am 22. April in Stuttgart. Zugeschaltet bei dieser Videopressekonferenz waren die führenden Vertreter der Partner der Kampagne aus dem bäuerlichen Berufsstand und der Agrarwirtschaft im Land. Diese Partner sind der Landesbauernverband in Baden-Württemberg (LBV), der Badische Landwirtschaftliche Hauptverband (BLHV), der Baden-Württembergische Genossenschaftsverband (BWGV), Land schafft Verbindung (LsV) in Baden-Württemberg, die Maschinenringe sowie der Maschinenring Tettnang mit den Bodenseebauern.
20 Bäuerinnen, Bauern und Vertreter von Genossenschaften aus Baden-Württemberg sind bei „Wir versorgen unser Land” auf Plakaten und Bannern zu sehen, die das MLR gemeinsam mit seinen Partnern im ganzen Land aufhängt. Zudem stellen sie sich mit ihren Betrieben in einem Video vor und geben Einblick in ihre Arbeit. Die Filme werden nach und nach auf Facebook, Instagram und auf der Internetseite www.vondaheim.de präsentiert, so das MLR.