Nachrichten | 31. October 2019

Start mit Praxisteil

Von der Redaktion
Der neue Studiengang ‚Wein – Technologie – Management‘ in Kooperation der Dualen Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) Heilbronn mit der Staatlichen Lehr- und Versuchsanstalt für Wein- und Obstbau (LVWO) Weinsberg und in Zusammenarbeit mit Weinbaubetrieben hat zum 1. Oktober begonnen.
Ein Prosit auf den Sudienbeginn (von links): Student Leon Ringleb, Prof. Otto Weidmann, Dr. Dieter Blankenhorn, Minister Peter Hauk und Christoph Kern (Weinkellerei in Kernen-Rommelshausen).
Für die ersten 22 Studierenden begann der neue interdisziplinäre Studiengang ‚Wein – Technologie – Management‘ mit der Praxisphase. Dieser bundesweit erste duale Studiengang im Weinbau wird angeboten von der Dualen Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) in Heilbronn in Kooperation mit der Staatlichen Lehr- und Versuchsanstalt für Wein- und Obstbau (LVWO) Weinsberg. Der Studiengang soll junge Menschen für die technischen und betriebswirtschaftlichen Herausforderungen in der Weinbranche qualifizieren und schließt mit dem Bachelor of Science (B.Sc.) ab. „Wir haben mit der LVWO und der DHBW Bildungspartner gefunden, die hochqualifizierte Nachwuchskräfte für die Weinbranche ausbilden”, freute sich der Minister für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz, Peter Hauk, bei der Auftaktveranstaltung. Auch die Rektorin der DHBW Heilbronn, Professorin Nicole Graf, sieht im neuen Studiengang eine wichtige Erweiterung des Angebots: „Unser Ziel ist es, Fachkräfte vor Ort zu qualifizieren, in die Regionen zu bringen und dort zu halten. So stärken wir nachhaltig die Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen sowie die wirtschaftliche und gesellschaftliche Entwicklung der Standorte auch und gerade im ländlichen Raum.”
Schwerpunkte des Studiums
Schwerpunkte des neuen Studiengangs sind Weinan- und -ausbau, Oenologie, Kellertechnik und Unternehmensführung,  Business Development, Einkauf, Vermarktung und Weinsensorik. Hinzu kommen Kompetenzen in Markt- und Klimafolgenforschung sowie  nachhaltigem Wirtschaften. Vor Beginn des Studiums schließen die Studierenden einen dreijährigen Vertrag mit einem Partnerunternehmen ab und erhalten während der gesamten Studienzeit eine Vergütung.
In der Weinkellerei Wilhelm Kern in Kernen im Remstal startete zum 1. Oktober der 20-jährige Leon Ringleb: „Mir bietet der Studiengang die Möglichkeit, Weinherstellung und die Vermarktung gleichzeitig zu erlernen.” Nach der ersten Praxisphase geht es Anfang Januar für ihn und seine Kommilitonen zum Theoriesemester an die DHBW Heilbronn beziehungsweise zur LVWO nach Weinsberg. Infos zum Studiengang unter Tel. 07131/123728521 oder E-Mail: martina.boehm@heilbronn.dhbw.de.