Weinbauverband | 31. März 2022

Baden und der Breisgau haben eine Krone zu vergeben

Von der Redaktion
Einmal Prinzessin sein: Dieser Wunsch kann trotz Corona-Pandemie für eine Breisgauerin endlich wieder in Erfüllung gehen. Und auch die Krone der Badischen Weinkönigin ist noch frei.
Lisa Bader, Breisgauer Weinprinzessin 2019-2021
Der Badische Weinbauverband ist gemeinsam mit dem Weinland Breisgau auf der Suche nach der neuen Breisgauer Weinprinzessin. Ein Jahr lang darf die neue Weinbotschafterin dann das Weinland Breisgau, die Winzer und deren Weine repräsentieren.
Aber auch für Baden werden noch Weinbotschafterinnen gesucht. So steht das Amt der Badischen Weinkönigin und ihrer zwei Weinprinzessinnen ebenfalls noch zur Verfügung. „Vor der neuen Weinbotschafterin des Breisgaus liegt ein ganz besonderes Amtsjahr”,
betont Isabella Weidler, Geschäftsführerin der Breisgauer Wein GmbH. Viel hat sich in den letzten zwei Jahren verändert. „Wir suchen eine moderne und aktive „Wein-Fluencerin” für die gesamte Region Breisgau, eine emanzipierte, aufgeschlossene und lebenslustige junge Frau.” Tradition und Moderne sollen sich vereinen und Lust auf die Region und deren Weine machen.
Um erste Fragen unverbindlich zu klären, veranstaltet der Badische Weinbauverband „in
Hybrid” am 12. April 2022 um 19.00 Uhr ein Infoabend. Wer an diesem Termin in Präsenz, im Badischen Weinbauverband e.V., Merzhauser Str. 115 in 79100 Freiburg, nicht teilnehmen kann, darf gerne den Zugangslink über katrinsmail.kl@gmail.com anfordern.
Selbstverständlich ist eine Teilnahme daran nicht automatisch mit einer Bewerbung verknüpft. Mit dabei werden die amtierenden Badischen Weinhoheiten sein, die aus
persönlichen Erfahrungen erzählen und für alle Fragen zur Verfügung stehen.
Grundsätzlich kann sich jede auf das Amt der Breisgauer Weinprinzessin oder Badischen
Weinkönigin bewerben, die am Tag der Wahl mindestens 18 Jahre alt ist, einen PKW-
Führerschein hat, Ihre Heimat liebt und Interesse an Wein hat. Eine Ausbildung mit
weinbaulichem Hintergrund wird nicht vorausgesetzt. Als Breisgauer Weinprinzessin muss der Wohnort im weinrechtlichen Breisgau (Freiburg bis Oberschopfheim) liegen.
Die Wahl zur Breisgauer Weinprinzessin findet am Tag vor der Eröffnung des Breisgauer
Weinfestes, am 18. August statt.